Tag:PDF/A

PDF/A-3: mit zusätzlichen Funktionen und ISO-konform

PDF/A-3 Neuerungen und Möglichkeiten Der dritte Normteil des Langzeitarchivierungsformats PDF/A wurde Ende 2012 offiziell von der ISO verabschiedet. Der Grundgedanke, eine sichere Archivierung über große Zeiträume zu ermöglichen, blieb beim PDF/A-3 erhalten, doch wurde dieser um die Container-Funktion erweitert. Was ist neu? Gegenüber der Vorgängerversion PDF/A-2 verfügt das neue Format über eine zusätzliche Funktion, die




Mehr Sicherheit für sensible Daten aus SAP

SAP-Experte setzt bei elektronischer Personalakte auf das bewährte PDF-Format Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen arbeiten mit SAP, und das aus gutem Grund: Es ist das funktional mächtigste Softwaresystem für betriebswirtschaftliche Anwendungen, das auf dem Markt ist. Durch die Abwicklung von Bereichen wie Buchführung, Materialwirtschaft, Controlling oder Personalwesen deckt es sämtliche Geschäftsprozesse auf einer Plattform ab.




E-Government macht es möglich

Modernes Dokumentenmanagement für schlankere und transparente Prozesse in den Kommunen Am 1. August 2013 trat das E-Government-Gesetz in Kraft. Das Gesetz zur elektronischen Verwaltung scheint eine sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung zur Abwicklung der Fachverfahren, also der IT-Anwendungen der Verwaltung, zu sein. Doch die Entwicklung, die den Mitarbeitern in Gemeinden und Kommunen schlankere Prozesse im Tagesgeschäft




PDF/A und ISO 32000-2

Eine verlässliche Langzeitarchivierung gehört zu den großen Herausforderungen des digitalen Schriftverkehrs. Mit dem PDF 2.0, das den strengen Richtlinien der ISO unterliegt, ist diese leichter zu bewältigen Seit 1993 ist Adobe Systems Portable Document Format (PDF) auf dem Markt und hat sich schnell zum Standardisierungsformat der digitalen Welt entwickelt. Mit den Jahren hat Adobe immer




Langzeitarchivierung: Lesetipp zum Thema PDF/A

Wozu PDF/A? Die normierte Variante des herkömmlichen PDF-Formates wurde Ende 2005 – in seiner ursprünglichen Version PDF/A-1 – als internationaler Standard ISO 19005-1 etabliert und ist seit Juli 2011 beziehungsweise Oktober 2012 in den erweiterten Versionen PDF/A-2 und PDF/A-3 erhältlich – ebenfalls als ISO-Standard. Seitdem bildet das PDF/A-Format für viele Unternehmen die Grundlage zu einer unkomplizierten




DLM – Lebenszyklus von Dokumenten

Compliance Anforderungen: Einem umsichtigen DLM (Document Lifecycle Management) kommt eine wichtige Bedeutung zu Der komplette Weg eines Dokumentes, von der Entstehung, über Speicherung und Archivierung bis zur Entsorgung, bedarf einer genauen Verfolgung, um eine Revisionssicherheit zu gewährleisten. Gerade in Zeiten der steigenden Flut an elektronischen Dokumenten bedeutet das für Unternehmen eine Mammutaufgabe, die viele Ressourcen




PDF/A – Sichere Archivierung auf rechtsgültigem Niveau

Die Archivierung von Dokumenten gehört in vielen Unternehmen zu den sensibelsten Bereichen der Datenverarbeitung. Elektronische Dokumente müssen gezielt auf den Archivierungsprozess vorbereitet werden, um eine langfristige Lesbarkeit zu garantieren. webPDF erlaubt die Konvertierung von Dateien in das PDF/A-Format und stellt somit sicher, dass Schriftstücke, Bilddateien und andere Dokumente auch in Zukunft noch formatgetreu wiedergegeben werden




ZUGFeRD: Neuer Standard für E-Rechnungen

PDF/A-3 als bevorzugtes ZUGFeRD-Format Mit den Zentralen User Guidelines des Forums elektronische Rechnung Deutschland – kurz ZUGFeRD – wird ein neues Dokumenten- und Datenformat für den Austausch elektronischer Rechnungen beschrieben. Ziel der Initiatoren ist es, einen neuen Standard für den elektronischen Rechnungsaustausch zu etablieren, der als nationale Norm formuliert und schließlich beim europäischen Komitee für




PDF association: zehn Mythen über PDF/A

Lesetipp: PDF association klärt auf Das PDF/A-Format bildet für viele Unternehmen die Basis einer unkomplizierten und sicheren Langzeitarchivierung. Die normierte Variante des herkömmlichen PDF-Formates wurde Ende 2005 – in seiner ursprünglichen Version PDF/A-1 – als internationaler Standard ISO 19005-1 etabliert und ist seit Juli 2011 beziehungsweise Oktober 2012 in den erweiterten Versionen PDF/A-2 und PDF/A-3




ISO-19005 kompakt – Langzeitarchivierung mit PDF/A

Lesetipp zum Thema ISO-19005: „PDF/A kompakt 2.0“ Das PDF/A-Format ist seit dem 1. Oktober 2005 ISO-19005 für die Langzeitarchivierung von elektronischen Dokumenten. Das Format bietet Anwendern die nötige Sicherheit, dass Dokumente ihr Erscheinungsbild und ihre Lesbarkeit dauerhaft behalten – egal welche Anwendung oder welches System zur Erstellung verwendet wurde. Unterschieden werden muss zwischen dem ursprünglichen Format