Kategorie:PDF

Happy Birthday: 25 Jahre PDF

Das wichtigste Datenformat in der heutigen Arbeitswelt, egal ob es um die Online-Bewerbung, um E-Mail-Archivierung oder Landzeitarchivierung geht, ist unbestritten das Portable Document Format (kurz PDF). Was bedeutet die Abkürzung PDF? PDF steht für Portable Document Format, also transportables Dokumentenformat. Es ist ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente, das von Adobe Systems 1993 entwickelt und veröffentlicht




Arbeiten mit Barcodes in PDF-Dokumenten

Eine sogenannte elektronische bzw. optoelektronisch lesbare Schrift wird als Barcode oder auch Strichcode, Streifencode oder Balkencode bezeichnet. Dabei handelt es sich um lineare Barcodes. Daneben gibt es noch 2-D Barcodes bestehend aus unterschiedlich geformten Flächen, welche Informationen auf kleinerem Raum enthalten. Ein sogenannter QR-Code besteht aus einem Quadrat. Die Daten eines Barcodes oder Strichcodes kann




PDF Days Europe 2018 in Berlin

Die PDF Days, welche von der PDF Association ins Leben gerufen wurden, finden seit 2012 statt und sind inzwischen eine Institution für alle, die sich in der Branche rund um das Portable Documenta Format (zu Deutsch transportables Dokumentenformat) bewegen oder für alle, die sich über Trends und Innovationen in diesem Bereich informieren wollen. Dabei muss man




PDF-Anwendung für Ihr Unternehmen

Wo genau liegen die Vorteile von einer professionellen PDF Lösung für Unternehmen? Wann kann man eine solche Business Lösung wirklich brauchen? Am Beispiel von webPDF kann man zeigen, wie positiv sich eine professionelle Verarbeitung von PDF Dokumenten auswirken kann. Alle Vorteile einer PDF-Lösung wie webPDF auf einen Blick: Zunächst kann jeder Mitarbeiter vom Arbeitsplatz aus




Was ist Hybride Archivierung? Zusatz zu PDF/A-3

Kleiner Zusatz zu unserer PDF-Reihe: PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil1: PDF/A-1 PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 2: PDF/A-2 und PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 3: PDF/A-3 Wie die PDF Association berichtet, bietet der dritte Normteil von PDF/A nun die Möglichkeit zur „hybriden Archivierung“. Unter diesem Ausdruck




PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 4: PDF/UA

Nachdem in Teil 1 bis 3 zum Thema PDF/A die PDF Formate PDF/A-1, PDF/A-2 und PDF/A-3 näher beleuchtet wurden, soll es hier um das PDF/UA Format gehen, also um die Erstellung barrierefreier PDFs mit PDF/UA gehen. Seit 2012 gilt das PDF/UA Format mit ISO-Standard 14289-1 als Norm zur Erstellung barrierefreier PDF-Dokumente. Damit wurden die Anforderungen




PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 3: PDF/A-3

Der dritte Teil unserer Reihe zum Thema PDF/A behandelt das PDF/A-3 Format, welches als aktueller Standard in Bezug auf Archivierung und E-Rechnungen gilt. Das bedeutet aber nicht, dass die Formate PDF/A-1 oder PDF/A-2 keine Gültigkeit mehr hätten oder nicht mehr verwendet werden dürften. Je nach Einsatzzweck, können die bisher verwendetet PDF Formate weiterhin völlig ausreichen. Die




PDF Days Europe 2016 in Berlin

Auch in diesem Jahr finden erneut die PDF Days Europe statt. Am 14. und 15. Juni 2016 versammeln sich in Berlin alle, die sich für die folgenden Themen interessieren: Elektronischer Rechnungsaustausch mit ZUGFeRD PDF als Lösung für mobile Anwendungen Barrierefreie PDF-Dateien PDF Days Europe 2016 in Berlin Ebenso wie im letzten Jahr in Köln soll




PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 2: PDF/A-2

Wie bereits im ersten Teil unserer Blogreihe „PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 1: PDF/A-1“ beschrieben, wird das PDF/A-Format (A=Archiv) bereits sehr erfolgreich für die Archivierung von Daten eingesetzt. Die Vorteile sprechen in jedem Fall für das PDF/A als Format und so hat es sich bei Unternehmen, inzwischen auch bei Ämtern und Verwaltungen,




PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil1: PDF/A-1

Seit vielen Jahren hat sich das PDF (Portable Document Format) etabliert, um Dokumente in einer Form übermitteln zu können, die übergreifend funktioniert. Elektronische Dokumente können so originalgetreu weitergegeben und unabhängig von Betriebssystemen oder Programmen geöffnet und gedruckt werden. Der Autor kann vorher festlegen in welcher Form das Dokument sichtbar sein soll. Alle Probleme, die sonst