Was ist Hybride Archivierung? Zusatz zu PDF/A-3

Kleiner Zusatz zu unserer PDF-Reihe:

PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil1: PDF/A-1

PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 2: PDF/A-2

und

PDF/A – Das Format der Zukunft – Teil 3: PDF/A-3

 

Wie die PDF Association berichtet, bietet der dritte Normteil von PDF/A nun die Möglichkeit zur „hybriden Archivierung“. Unter diesem Ausdruck versteht man die Verknüpfung von digitalen und analogen Speicherverfahren von Daten. Beispielsweise gibt es neben den rein digitalen Möglichkeiten auch analoge Speicherverfahren, wie Mikrofilm.

Hybride Archivierung soll einerseits Informationen und Dokumente über Datennetze verfügbar machen (digital) aber andererseits bietet es auch eine Absicherung (Backup) auf einem analogen Medium, wie Mikrofilm. Bei Datenverlust kann darauf zurückgegriffen werden.

PDF/A-3 Format zur hybriden Archivierung

Die unterschiedlichen PDF/A Formate bieten immer mehr neue Funktionen an. PDF/A-3 eignet sich nun besonders für Belange rund um die „hybride Archivierung“. Man kann so auch nicht-PDF/A-konforme Dateien einbetten u.v.m.  PDF/A-3 gilt als Art Archiv Container, der mit vielen verschiedenen Quellen zurechtkommt. Auch Scans können hier gut zum Einsatz kommen und sind besser zu verarbeiten mit PDF/A-3. Genauso gut funktioniert aber auch eine sichere E-Mail Archivierung (samt Anhänge) mit PDF/A-3.

Mehr Infos finden Sie hier