Tag:Drucken

Personalisierter Druck III: PDF/VT

Im August 2010 hat die International Standards Organization den PDF/VT-Standard veröffentlicht. Dieser eröffnet dem Digitaldruck neue Möglichkeiten, da die Komplexität der VDP-Erstellung von den besonderen Methoden der Druckproduktion abgekoppelt wird. PDF/VT bringt alle Vorteile des PDF-Workflows in die Welt des personalisierten Datendrucks. Denn es erfüllt die Erfordernisse der Industrie in Bezug auf vollständige Job-Übertragbarkeit, Seitenunabhängikeit




Personalisierter Druck II: Mailings

Der Druck von Direktmailings ist zweifellos ein Milliarden-Markt. Die hohe Zahl an Druckaufträgen und die Anforderungen an kurze Durchlaufzeiten haben nicht nur zur Entwicklung von entsprechender Hardware wie Hochleistungsdruckern geführt, sondern auch Anwendungen wie das Variable Data Printing (VDP) hervorgebracht, welche die Kosten pro Druckstück signifikant senken sollen. Aber wie weit sind Unternehmen heute? Trotz




Personalisierter Druck I: Eine Erfolgsgeschichte

Personalisierter Druck hat sich seit seinen Anfängen enorm weiterentwickelt Es war in den sechziger Jahren fast schon eine kleine Sensation: Kontoauszüge mit einfarbig schwarzem Text, die noch per Nadeldrucker erstellt und mit Namen an die Kontoinhaber versandt wurden. Heute zaubert diese Vorstellung allenfalls Nostalgikern ein Lächeln aufs Gesicht. Denn personalisierte Post jeder Art hat sich




PDF 2.0: Ungewollter Fortschritt?

PDF 2.0 läutet eine neue Generation des PDFs ein. Doch trotz einiger vielversprechender Funktionen, wird das neue plattformunabhängige Dateiformat von der Druckindustrie nicht gefeiert. Nach vielen Jahren der Entwicklung steht PDF 2.0 in den Startlöchern. Gut 20 Jahre ist es her, dass das Portable Document Format von Adobe Systems veröffentlicht wurde. Seitdem hat sich viel




Druckprozess: PDF/X als Standard

Das Format PDF/X beschreibt eine Variante des PDF-Formates – seit mehr als zehn Jahren ein wichtiger Standard im Druckprozess Dabei handelt es sich um eine Untermenge des eigentlichen PDF-Formates, welches den Anforderungen der Drucktechnik gerecht wird bzw. die Minimalanforderungen erfüllt, um druckbar zu sein. Das standardisierte Format dient in erster Linie dem Zweck, dass Unwägbarkeiten




webPDF 3.0 steht zur Verfügung!

Seit dem 01.08.2011 steht die neue Version 3.0 von webPDF zur Verfügung. Die neue Version wartet mit einem neuen Webportal und neuen Webservices zur PDF-Verarbeitung auf. In die neue Version 3.0 wurde ein komplett neu erstelltes Webportal integriert. Damit ist es jedem Anwender möglich, mit einem einfach Webbrowser die Funktionen von webPDF zu nutzen. Mit dem Portal