ISO-19005 kompakt – Langzeitarchivierung mit PDF/A

Lesetipp zum Thema ISO-19005: „PDF/A kompakt 2.0“

Das PDF/A-Format ist seit dem 1. Oktober 2005 ISO-19005 für die Langzeitarchivierung von elektronischen Dokumenten. Das Format bietet Anwendern die nötige Sicherheit, dass Dokumente ihr Erscheinungsbild und ihre Lesbarkeit dauerhaft behalten – egal welche Anwendung oder welches System zur Erstellung verwendet wurde. Unterschieden werden muss zwischen dem ursprünglichen Format und den Normteilen PDF/A-2 sowie PDF/A-3, die im Juni 2011 beziehungsweise Oktober 2012 veröffentlicht wurden.

Die Broschüre „PDF/A kompakt 2.0“ bietet einen guten Einstieg in die Materie und zeigt die neuesten Entwicklungen, die mit den Normteilen  zur Verfügung stehen. Das Paper informiert über Werkzeuge und Strategien für die Erstellung und Validierung von Dokumenten.

Für viele Unternehmen stellt die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente eine zentrale Herausforderung dar. Da die Email den klassischen Brief nahezu vollständig abgelöst hat, erhöht sich die Notwendigkeit einer methodischen Archivierung. Abhilfe verschafft hier die Konvertierung in das Format PDF/A (ISO-19005).  webPDF bietet Unternehmen zuverlässige Unterstützung: Hiermit kann sichergestellt werden, dass im Langzeitarchiv ausschließlich Dokumente abgelegt werden, die dem PDF/A-Standard entsprechen und diese somit auch zukünftig reproduzierbar sind.

webPDF  bietet ergänzend die Möglichkeit zu validieren, ob ein PDF-Dokument mit dem PDF/A-Standard übereinstimmt. Der ideale Einsatzbereich für ein solches Tool ist die Installation als Gateway – also als eine vorgeschaltete Instanz – zum Langzeitarchiv, mithilfe derer die ordnungsgemäße Archivierung gemäß ISO-19005 jederzeit sichergestellt werden kann. Ein weiterer Aspekt, der für Anwender von elementarer Bedeutung sein sollte, ist die Unterstützung des ISO-Standards PDF/A-2 und des ISO-Standards PDF/A-3.