Tag:VM

Wie kann man durch webPDF Administrationskosten senken?

Als PDF-Lösung in Unternehmen ist webPDF bestens geeignet. Was genau sind die Vorteile der Software-Lösung und wie kann sie konkret Administrationskosten senken? Das liegt in erster Linie an einer zentralen und einfachen Administration: Sie müssen nur ein einziges Software-Paket auf dem Server pflegen und aktualisieren. Alle Clients greifen über den Standardbrowser auf die PDF-Funktionalität zu




webPDF 6 als virtuelle Maschine (VM) verfügbar

Die aktuelle Version webPDF 6.0 bietet einige neue Funktionen. Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht. Weiterhin steht webPDF als virtuelle Maschine zu Verfügung: für VMware vSphere Hypervisor oder Oracle Virtualbox im OVF-Format basierend auf Debian 7.9 64bit zum schnellen Einrichtung und Testen der Webservices und des Portals In Rekordzeit einsatzbereit Als VM




Virtuelle Maschine für “rapid deployment”

Die Virtuelle Maschine (VM) von webPDF steht ab sofort im Download-Bereich bereit. Im Open Virtualization Format (OVF) kann die virtuelle Maschine für VMware oder VirtualBox verwendet werden. Die Virtuelle Maschine bietet den schnellsten und einfachsten Weg ein „rapid deployment“ mit webPDF durchzuführen oder einfach webPDF zu testen, ohne selbst etwas auf der Workstation oder dem




PDF-Portal konvertiert Dokumente im Browser

Mit dem PDF-Portal von webPDF können Sie im Web-Browser PDF-Dokumente aus fremden Dateiformaten erstellen oder bestehende PDF-Dokumente bearbeiten. Laden Sie einfach das Dokument in das PDF-Portal hoch, klicken Sie auf den entsprechenden Schalter und schon haben Sie ein PDF-Dokument erstellt oder verändert. Wenn Sie eine Datei in das PDF-Portal hochladen, dann sehen Sie rechts neben dem




webPDF 4.0 steht zur Verfügung!

Seit dem 06.06.2012 steht die neue Version 4.0 von webPDF bereit. Diese Version bietet einen neuen Dateikonverter für noch mehr Dateiformate, unterstützt die Standards PDF/A-2 und PDF/A-3 sowie ein überarbeitetes Webportal. In der webPDF-Version 4.0 wurde ein neuer Webservice zur Dateikonvertierung integriert. Über diesen neuen Webservice können noch mehr Dateiformate, wie z. B. Microsoft Visio oder CorelDRAW,




webPDF 3.0 steht zur Verfügung!

Seit dem 01.08.2011 steht die neue Version 3.0 von webPDF zur Verfügung. Die neue Version wartet mit einem neuen Webportal und neuen Webservices zur PDF-Verarbeitung auf. In die neue Version 3.0 wurde ein komplett neu erstelltes Webportal integriert. Damit ist es jedem Anwender möglich, mit einem einfach Webbrowser die Funktionen von webPDF zu nutzen. Mit dem Portal




webPDF als Virtual Appliance verfügbar

Nutzen Sie webPDF auf der virtuellen VMware-Plattform Die Virtualisierung auf Servern oder Desktop-PCs ist die etablierte Methode, um Anwendungen bei bedarfsgerechter Ressourcenzuordnung zu konsolidieren. Richten Sie beliebig viele virtuelle Systeme auf einem einzigen physikalischen System ein – mit der Software von VMware®, dem Marktführer im Bereich der Virtualisierung. Auch wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, webPDF auf virtuellen Systemen zu