Dokumente über Bridges mit Office und SharePoint konvertieren

Vielfältige Möglichkeiten der Konvertierung mit webPDF

Mit webPDF ist es möglich, unzählige Formate zu konvertieren. Unter anderem kann man ganz komfortabel HTML und Websites in PDF-Dokumente umwandeln. Zusätzlich gibt es die Funktion der E-Mail-Konvertierung. Man kann also E-Mails im Outlook (MSG) oder MIME (EML)-Format in PDF-Dokumente umwandeln. Des Weiteren gibt es eine dritte Möglichkeit, mit den sogenannten „Bridges“ direkt über Office und SharePoint zu konvertieren.

Datei Formate durch Office Bridge besser konvertieren

Eine Office-Bridge für die lokale Konvertierung bietet Ihnen die Möglichkeit, die Dateiformate doc, xls, ppt, docx, xlsx und pptx noch besser konvertieren zu können. Voraussetzung ist lediglich eine lokale Installation von Office auf dem gleichen System, wo auch webPDF installiert ist. Mit der Bridge können die originalen Anwendungen der Office-Formate zur Konvertierung verwendet werden. Das hat den Vorteil, dass die erzeugten Dokumente noch dichter an den Originaldokumenten sind.

Konvertierung mit SharePoint Bridge

Neben einer Office-Bridge kann auch SharePoint als “Remote” Konverter eingesetzt werden. Neben der Konvertierung von Word-Dokumenten über den integrierten Konverter “Outside In”, bietet webPDF also auch die Möglichkeit Microsoft SharePoint (ab Version 2010) anzubinden. Über diese Anbindung können dann Word-Dokumente alternativ über SharePoint konvertiert werden. Also wenn im Unternehmen auch eine SharePoint-Installation bereitsteht, dann kann diese über die “SharePoint-Bridge” in webPDF integriert werden. Damit können dann doc- und docx-Dokumente über die “Word Automation Services” (WAS) konvertiert werden.

Wichtige Hinweise

In unserer ausführlichen Dokumentation finden Sie wichtige Hinweise, wie:

  • Erklärung zur lokalen und vollständigen Installation
  • Wie Microsoft Office auf dem System konfiguriert werden muss

Beachten Sie außerdem die Lizenzbedingungen:

VOR der Verwendung von Microsoft Office mit webPDF und der Office Bridge sind dringend die Lizenzbedingungen zu klären. Das heißt, Sie sollten die Microsoft-Lizenzbedingungen zur Installation und dem Betrieb von Office auf dem Server beachten und sicherstellen, dass Ihre Lizenz den Betrieb von Office auf dem Server erlaubt. Denn die Office Bridge von webPDF ist nur eine technische Anbindung und stellt keinerlei lizenzrechtliche Nutzungserlaubnis dar.