Schwärzen und Entfernen vertraulicher Daten in PDF-Dokumenten

Vor der Weitergabe von PDF-Dokumenten ist es oft sinnvoll, diese zu bereinigen oder Bereiche zu schwärzen, da Dokumente vertrauliche oder persönliche Daten enthalten können und um Rückschlüsse auf den Ersteller oder Bearbeiter des Dokuments zu verhindern.

Mit der Funktion „Schwärzen“ (oft auch „Redigieren“ oder im englischen „Redact“ genannt), können sichtbare Elemente in einem PDF-Dokument markiert und entfernt werden. So können vertrauliche Texte oder Bilder in einem PDF-Dokument unsichtbar gemacht werden.
 

Mit der Bereinigung unsichtbare und zusätzliche Inhalte entfernen

Bei der Funktion „Schwärzen“ werden eingeblendete Texte und Bilder markiert und dauerhaft aus dem PDF-Dokument entfernt. Da es aber auch unsichtbare Elemente in einem PDF-Dokument wie z. B. Metadaten gibt oder auch zusätzliche Inhalte wie z. B. Kommentare, können diese auch vertrauliche und persönliche Informationen enthalten. Um auch diese Informationen zu beseitigen, sollte zusätzlich die Funktion „Bereinigen“ (oft auch „Sanitize“ genannt) auf ein PDF-Dokument angewendet werden.

Schwärzen und Bereinigen individuell steuern

webPDF stellt sowohl für „redact“ wie auch für „sanitize“ die entsprechenden Funktionen zur Verfügung. Zum einen können diese Funktionen sehr einfach über das Portal von webPDF visuell durchgeführt, zum anderen aber auch über die Webservice API automatisiert ausgeführt werden.

Im webPDF-Portal kann einfach in einem PDF-Dokument ein Bereich markiert und dieser dann geschwärzt werden, so dass die Inhalte bei der Weitergabe eines PDF-Dokuments ausgeblendet und komplett entfernt sind. Dabei können textliche Inhalte genauso wie Grafiken mit der Funktion „Schwärzen“ bearbeitet werden.

Zusätzlich kann ein PDF-Dokument komplett bereinigt werden, d. h. es können

  • Kommentare,
  • Formularfelder,
  • Metadaten,
  • Tags,
  • Anhänge,
  • Ebenen,
  • Inhaltsübersichten

entfernt oder gesamte Seiten mit editierbaren textlichen Inhalten in eine Grafik umgewandelt werden. Dadurch werden für den Leser eines PDF-Dokuments unsichtbare Inhalte, die möglicherweise persönliche Daten enthalten, entfernt.